Bildungswissenschaft - Lehren und Lernen (M.A.)

Das Masterprogramm Bildungswissenschaft - Lehren und Lernen richtet sich an Interessierte, die ein mindestens 3-jähriges Studium in Bildungswissenschaft, Erziehungswissenschaft, Psychologie, Kognitionswissenschaft oder einem gleichwertigen Fach erfolgreich abgeschlossen haben. Im Verlauf des Studiums entwickeln die Studierenden ein vertieftes Verständnis von Lehr- und Lernprozessen, so dass sie differenzierte Lernumgebungen zur Vermittlung komplexer und vielschichtiger Inhalte wissenschaftlich fundiert gestalten können. Sie lernen maßgebliche Rahmenbedingungen von Lehr-Lernprozessen kennen und werden so dazu befähigt, Veränderungsprozesse bei Individuen und in Organisationen zielgerichtet zu begleiten. Außerdem erwerben die Studierenden Kompetenzen im Bereich der empirischen Lehr-Lern-Forschung, welche die Grundlage für die Durchführung und wissenschaftliche Dokumentation bildungswissenschaftlicher Studien bilden. Kern dieses Studiengangs ist ein anwendungsorientiertes Projektmodul, in dem die Studierenden ein interdisziplinäres Projekt im Bereich Forschung und Lehre durchführen. Das Studium hat vier Schwerpunkte:

  • Lehr-Lern-Forschung: Erwerb tiefgreifenden Wissens über Lehr-Lernprozesse und aktuelle Entwicklungen in der Lehr-Lern-Forschung.
  • Methodenkompetenz: Erwerb von grundlegenden Kenntnissen zur Durchführung und Analyse von Forschungs- und Evaluationsstudien. Anwendung von Verfahren zur Diagnostik von Lehr-Lernprozessen.
  • Rahmenbedingungen von Bildungsprozessen: Erwerb vertieften Wissens über Bildungs- und Entwicklungsprozesse, die das Lehren und Lernen bedingen.
  • Begleitung von Veränderungsprozessen: Erwerb von Kompetenzen in Beratung und Coaching in didaktischen Handlungsfeldern und in der Organisationsentwicklung.


Nähere Informationen findest Du hier: