Informationen zum Praktikum

In den Studiengängen des Instituts für Erziehungswissenschaft gehört das Absolvieren von Praktika zum Studium dazu - wenn Du also den Bachelor oder Master machst, ist ein Praktikum Pflicht.

Wichtige Informationen zum Praktikum findest Du hier oder auf der Institutshomepage...

Folgende Regelungen gelten für die verschiedenen Studiengänge:

Bildungswissenschaft und Bildungsmanagement (B.A.)
Bildungswissenschaft und Bildungsmanagement (B.A.)
  • Zeitlicher Umfang: insgesamt mindestens 10 Wochen (es ist also auch ein längeres Praktikum oder ein Praxissemester möglich)
    • Unsere Anmerkung: Gerade bei größeren Unternehmen solltest Du mindestens 3 bis 6 Monate Zeit für ein Praktikum mitbringen.
  • Das Praktikum kann in höchstens zwei Abschnitte geteilt werden, die jeweils mindestens 4 Wochen lang sein müssen.
    • Folgende Möglichkeiten: 4 Wochen und 6 Wochen, 5 Wochen und 5 Wochen, oder 10 Wochen und mehr.
  • Das Praktikum ist bei geeigneten öffentlichen und privaten Einrichtungen zu absolvieren, die in einem für das Fach Bildungswissenschaft und Bildungsmanagement relevanten Bereich tätig sind.
    • Hier fragst Du am besten bei dem/der Ansprechpartner/in im Institut nach, wenn Du eine konkrete Einrichtung gefunden hast und Dich vergewissern möchtest, ob diese möglich ist.
  • Das Praktikum darf bei höchstens zwei verschiedenen Einrichtungen absolviert werden.
  • Voraussetzung für die Anerkennung:
    • Nachweis der betreffenden Einrichtung, dass dort ein Praktikum im vorgesehenen zeitlichen Umfang absolviert wurde (Praktikumsvertrag, Zeugnis o.Ä.)
    • Praktikumsbericht
Bildungswissenschaft – Lehren und Lernen (M.A.)
Bildungswissenschaft – Lehren und Lernen (M.A.)
  • Individuelles Forschungspraktikum
  • Zeitlicher Umfang: 200 Stunden
  • Das Praktikum ist bei geeigneten öffentlichen und privaten Einrichtungen zu absolvieren, die in einem für das Fach Bildungswissenschaft relevanten Bereich tätig sind und die Voraussetzungen für eine kontinuierliche Mitarbeit bei Tätigkeiten mit wissenschaftlichem Anforderungsprofil gewährleistet.
  • Voraussetzung für die Anerkennung:
    • Nachweis der betreffenden Einrichtung, dass dort ein Praktikum im vorgesehenen zeitlichen Umfang absolviert wurde (Praktikumsvertrag, Zeugnis o.ä.)
    • Praktikumsbericht